Nakova Logo

Wie wirken CBD Tropfen?

cbd tropfen

In diesem Artikel werden wir dir alles rund um das Thema CBD Tropfen erklären und wie sie sich auf deinen Körper auswirken können.

Sicherlich hast du bereits davon gehört, dass die Bundesregierung derzeit dabei ist ein Gesetz zur Legalisierung von Cannabis zu entwickeln. Vielleicht wird es dich erstaunen, aber es gibt bereits jetzt Produkte, welche aus Cannabis hergestellt werden und legal in Deutschland verkauft werden können.

Was ist CBD?

CBD steht für Cannabidiol und ist einer der 113 Cannabinoiden, die in der Cannabispflanze gefunden werden können. CBD macht zusammen mit einem anderen sehr bekannten Wirkstoff, dem THC, den Großteil der Inhaltsstoffe des Cannabis aus.

Es ist möglich das CBD aus der Pflanze zu isolieren, sodass am Ende ein Produkt entsteht, dass kein THC, sondern nur CBD enthält. Das CBD kann daraufhin auf viele verschiedene Arten konsumiert werden. Die beliebteste Methode sind CBD Tropfen oder auch manchmal CBD Öl genannt. CBD Tropfen werden in einer kleinen Flasche geliefert und sind in unterschiedlichen Konzentrationen erhältlich.

CBD darf legal in Deutschland verkauft werden, da es entweder kein THC, oder minimale Spuren enthält, die keine psychoaktive Wirkung auf den Menschen haben werden. CBD kannst du ganz leicht in vielen Onlineshops oder sogar in manchen Geschäften kaufen, solange du volljährig bist.

Wie wirkt sich CBD auf den menschlichen Körper aus?

Der wichtigste Aspekt des ganzen Themas ist natürlich die Wirkung auf den Menschen.

Allgemein hat CBD eine beruhigende Wirkung auf den Menschen. Das bedeutet, dass man sich entspannter fühlt und weniger Sorgen macht. Dies ist der Grund, weshalb Menschen, die viel Stress im Alltag haben, sich dazu entscheiden CBD auszutesten. CBD hat im Gegensatz zum THC keine psychoaktiven Wirkungen und ist somit für die meisten Konsumenten alltagstauglich. Zum Beispiel wirkt sich der Konsum von CBD auch nicht auf die Fahrtüchtigkeit einer Person aus, sodass einige Leute CBD morgens vor der Arbeit verwenden, um den Stress im Büro entgegenzuwirken.

Die beruhigende Wirkung von CBD hat außerdem viele Personen mit mentalen Problemen dazu veranlasst das Produkt auszutesten. Zum Beispiel berichten einige Konsumenten mit Depressionen, Angstattacken oder Schlafstörungen von einer positiven Auswirkung auf ihre Krankheit. Ebenso berichten Personen mit chronischen Schmerzen davon, dass CBD ihre Leiden lindert, wodurch sie ihren Alltag wieder glücklich erleben können.

Vor der ersten Verwendung

Wenn du nun CBD für dich selber ausprobieren möchtest, solltest du allerdings auf einige Dinge achten. CBD Tropfen kommen in vielen unterschiedlichen Konzentrationen vor, sodass du als Erstanwender eher zu einer niedrigeren Konzentration greifen solltest.

Die Dosierung entscheidet darüber, ob CBD sich positiv auf deinen Körper auswirken wird. Zwar gibt es keine bedrohlichen Auswirkungen auf deinen Körper, wenn du zu viel CBD zu dir nimmst, aber die Erfahrung kann dennoch negativ werden. Aus diesem Grund solltest du dich vor dem Konsum ausführlich darüber informieren, wie du CBD dosieren solltest. Auf diese Weise stellst du sicher, dass dein erster Test mit CBD eine positive Erfahrung wird.

2 Antworten

  1. Guten Tag,
    ich habe muskuläres Rheuma mit teilweisen starken Schmerzen. Zur Zeit nehme ich noch Kortison. Da ich aber auch Diabetiker bin, suche ich nach alternativen Lösungen. Wäre CBD Öl diese, und wenn ja mit welcher Dosierung würde ich starten?
    Kann man nach der Einnahme noch am Straßenverkehr teilnehmen?
    Ich hatte mich für CBD Premium Tropfen mit 12 % interessiert, wäre das die richtige Wahl?

    Vielen Dank
    MfG
    Gisbert Droste

    1. Guten Tag Herr Droste,

      besten Dank für Ihre Nachricht.

      Unsere Erfahrungswerte bei der Behandlung verschiedenster Rheumaerkrankungen sind sehr gut.
      Einige unserer Patienten haben CBD als Ergänzung zur herkömmlichen Therapie genutzt, andere haben mittels höherer Dosierung den Fokus auf die Behandlung mit CBD Pasten gelegt.
      Erfahrungswerte sind jedoch immer individuell und so müsste auch bei Ihnen die optimale Behandlungsmethode sowie Dosierung individuell ermittelt werden.

      Empfehlen würde ich bei Ihrem Fall eine Konzentration von 15%, diese lässt sich relativ gut dosieren.
      Idealerweise tröpfeln Sie das Öl mithilfe der Pipette unter die Zunge. So wird es bereits über die Mundschleimhaut aufgenommen und gelangt direkt in die Blutbahn.
      Das ermöglicht eine besonders schnelle Wirkung.

      Die Dosierung sollte am besten einschleichend erfolgen, d.h. Sie würden mit 5 Tropfen Öl pro Tag beginnen über einen Zeitraum von 1 Woche.
      In der 2. und 3. Woche empfehlen wir die Dosierung auf 7 Tropfen zu steigern, diese kann über den Tag verteilt erfolgen. In der 4. und ab der 5. Woche heben Sie die Anzahl der Tropfen bitte auf 10 pro Tag an, machen dies jedoch bitte abhängig von Ihrem persönlichen Gefühl. Achten Sie bei der Erhöhung der Dosis stets auf Ihr Körpergefühl.

      Passen Sie die Dosis entsprechend an. Die Wahrnehmung der Wirkung ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Eine merkbare Auswirkung kann in einigen Fällen bereits nach wenigen Einnahmen erfolgen.

      Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit einigen Informationen behilflich sein.
      Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie mich gerne kontaktieren oder mir Ihre Telefonnummer hinterlassen, gerne rufen wir Sie an.

      Beste Grüße,

      Dr. Florian Kovac

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

cbd tropfen

Wie wirken CBD Tropfen?

In diesem Artikel werden wir dir alles rund um das Thema CBD Tropfen erklären und wie sie sich auf deinen Körper auswirken können. Sicherlich hast

Mehr »