Nakova Logo

GMP-zertifiziertes CBD: Warum ist das wichtig?

CBD Tropfen mit einer Blume

Was ist GMP?

Gute Herstellungspraktiken (GMP) sind die Mindestanforderungen, die ein Hersteller einhalten muss, um sicherzustellen, dass die Produkte einheitlich, von hoher Qualität und für den vorgesehenen Verwendungszweck sicher sind. GMP-Zertifizierungen können sich auch auf einen einzelnen Schritt oder auf den gesamten Produktionsprozess beziehen. Diese Praktiken werden auf verschiedenen Märkten angewandt, z. B. bei Lebensmitteln und Getränken, Kosmetika, Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Medizinprodukten.

Das Grundprinzip der GMP besteht darin, dass die Qualitätskontrolle in jede Produktcharge in allen Phasen des Herstellungsprozesses eingebaut werden sollte. Diese Praktiken bilden die Grundlage für die Regulierung der Industrie.

GMPs in der Cannabisindustrie

Die weltweiten Vorschriften für Cannabis ändern sich, da immer mehr Länder es legalisieren. Viele Länder wie das Vereinigte Königreich, Deutschland, Kanada, die USA, Griechenland, Australien und viele andere haben Cannabis für medizinische Zwecke legalisiert. Mit dieser Geschwindigkeit wird sich Europa zum größten legalen Cannabismarkt der Welt entwickeln, der bis 2028 schätzungsweise 123 Milliarden Euro betragen wird.

Die Einhaltung der GMP-Vorschriften und die Zertifizierung sind nicht allgemein vorgeschrieben. Sie könnten jedoch zur Norm werden, wenn der Sektor reift und sich mit etablierteren Sektoren wie der Lebensmittel- und Pharmaindustrie überschneidet. Durch die Einhaltung der GMP-Normen erhalten die Unternehmen Zugang zu breiteren internationalen Möglichkeiten und verringern die Geschäftsrisiken aufgrund des hohen Niveaus der Herstellungsverfahren, der Qualitätsprüfung, der Produktstabilität und des Vertriebs weiter.

Warum eine GMP-Zertifizierung in der Cannabisbranche anstreben?

Hier sind die wichtigsten Gründe, warum die Einhaltung der GMP für Unternehmen im Cannabissektor von Vorteil sein kann:

Die GMP-Zertifizierung hilft den internationalen Marktteilnehmern, sich an einem bekannten und akzeptierten Standard zu orientieren. Die Umsetzung der GMP-Richtlinien allein wird jedoch die Notwendigkeit internationaler Inspektionen nicht beseitigen, solange Cannabis nicht ordnungsgemäß reguliert und in gegenseitigen Abkommen berücksichtigt ist.

Die GMP-Herstellung gewährleistet, dass die Produktion und die Produkte den höchsten Qualitätsstandards entsprechen

Eine GMP-Zertifizierung bedeutet, dass Cannabisprodukte sicher sind, was den Unternehmen einen Reputationsvorteil verschafft

Eine GMP-Zertifizierung ermöglicht es Unternehmen, ihre Aktivitäten auf internationale Märkte auszuweiten.

Warum ist GMP für CBD-Produkte wichtig?

In den letzten Jahren hat sich CBD zu einem Wellness-Trend entwickelt und gehört zu den Produkten, die am lautesten für ihre Wellness-Vorteile bekannt sind. Die Popularität von CBD wurde jedoch von einigen Herstellern ausgenutzt. Auch die Behörden können nicht immer mit der Geschwindigkeit mithalten, mit der die CBD-Industrie wächst. Der CBD-Hype hat auch dazu geführt, dass viele Verbraucher mit gefälschten Produkten konfrontiert wurden, die nicht gemäß den Qualitätsstandards, einschließlich der GMP-Vorschriften, hergestellt wurden.

Laut einem Untersuchungsbericht von Ellipse Analytics und CBS Austin aus dem Jahr 2019 können bis zu 70 % der 240 meistverkauften hanfbasierten CBD-Produkte, die online oder bei Nicht-Einzelhändlern erhältlich sind, Schwermetalle, chemische Pestizide, giftige Schimmelpilze und andere schädliche Verunreinigungen enthalten. Die Testergebnisse unabhängiger Labors zeigen, wie wichtig es ist, sicherzustellen, dass CBD-Produkte GMP-zertifiziert sind und über Qualitätszertifikate verfügen.

CBD-Paste Vorteile

CBD-Paste ist ein einzigartiges Nahrungsergänzungsmittel. Sie ist auch als Cannabidiol-Paste bekannt und hat eine heilende Wirkung. Der Vorteil ist, dass sie bis zu 60 % reines Cannabidiol enthalten kann.

Cannabidiol-Paste wird aus der Hanfpflanze gewonnen. Obwohl die Hanfpflanze in erster Linie für Cannabis-Rohstoffprodukte bekannt ist, produziert sie auch andere Substanzen. Die Substanz (Cannabinoid), die für die psychoaktive Wirkung der Hanfpflanze verantwortlich ist, ist THC. CBD wird aufgrund seiner wohltuenden und heilenden Eigenschaften ausschließlich medizinisch verwendet und nicht als Freizeitdroge, wie es beim Konsum von THC (Marihuana) häufig der Fall ist.

CBD-Paste wird aus 100 % natürlichen und biologisch angebauten Produkten hergestellt. Mit einem Reinheitsgrad von bis zu 60 % Cannabidiol ist sie reiner als CBD-Öl. Es gibt Hinweise darauf, dass es eine positive Wirkung auf Parkinson, Alzheimer, Epilepsie und depressive Symptome haben kann. Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass Cannabidiol das Nervensystem stimuliert und aktiviert. Sie können dieses Produkt auch bei weniger schwerwiegenden Problemen, wie z. B. Pilzinfektionen der Haut, verwenden.

Testen Sie unsere Produkte

Es enthält nur natürliche Inhaltsstoffe und es werden keine künstlichen Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe hinzugefügt. Nakova-Produkte unterliegen internen und externen Qualitätskontrollen auf den Gehalt an Cannabinoiden, Schwermetallen, Pestiziden und mikrobiologischer Verunreinigung gemäß GMP-Standards.

Weitere Beiträge

cbd tropfen

Wie wirken CBD Tropfen?

In diesem Artikel werden wir dir alles rund um das Thema CBD Tropfen erklären und wie sie sich auf deinen Körper auswirken können. Sicherlich hast

Mehr »